E-Mail-Archivierung ist ab 1.1.2017 Pflicht. Die Schonzeit ist bereits in Kürze vorbei.

Mit dem Stichtag 1.1.2017 endet die Übergangsfrist für das Inkrafttreten der GoBD („Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)„) . Sie ersetzt die seit einigen Jahren verbindlichen Reglen aus den GoBS und der GDPdU. Mit den ab 1.1.2017 uneingeschränkt wirksamen GoBD ist die Archivierung von E-Mails in Unternehmen endgültig Pflicht.

Die Zeit zur Umsetzung der GoBD wird knapp.

Die fortschreitende und immer mehr zunehmende Digitalisierung von Geschäftsabläufen hat den Gesetzgeber veranlasst, professionellere Maßstäbe für das Erzeugen und den Umgang mit elektronischen Dokumenten und Belegen festzulegen. Diese neuen Vorschriften an Unternehmen sind in den GoBD definiert. Empfangene und versendete digitale Belege wie bspw. Angebote, Auftragsbestätigungen, Rechnungen usw. stehen hierbei besonders im Fokus. Insbes. dann, wenn sie per E-Mail kommuniziert wurden.

Die Pflicht zur Archivierung digitaler Unterlagen, insbes. E-Mails, ist dabei nicht erst seit den nun endgültig und vollends in Kraft tretenden GoBD gesetzlich vorgeschrieben. Bereits in den GDPdU war die Verpflichtung zur elektronischen E-Mail-Archivierung verankert. Ihre Einhaltung wurde von der Finanzverwaltung bislang häufig nicht konsequent geprüft. Unternehmen, die bereits heute rechtssichere E-Mail-Archivierung einsetzen, sind damit bereits auf der sicheren Seite. Unternehmen, die bislang keine rechtssichere Archivierung ihrer steuerlich- und handelsrechtlich relevanten Mails vornehmen, müssen jetzt handeln. Am 31.12.2016 laufen alle Übergangsfristen aus. Unternehmen müssen die Anforderungen der GoBD dann erfüllen. Zuwiderhandlungen können unnötige Kosten und die Umsetzung Zwangsmaßnahmen bedeuten.

Was nun zu tun ist.

Continue reading E-Mail-Archivierung ist ab 1.1.2017 Pflicht. Die Schonzeit ist bereits in Kürze vorbei.

Die Benno MailArchiv Roadmap für 2016

LWsystems veröffentlicht die aktuelle Entwicklungs-Roadmap für Benno MailArchiv. Für das kommende Jahr stehen zahlreiche Neuerungen und Erweiterungen auf der Agenda, die in Q4/2016 in der Freigabe der Benno MailArchiv Enterprise Edition gipfeln.

 

Die Key-Highlights für 2016 im Überblick:

  • Neue, vollständig responsive Benno MailArchiv WebApp („Benno MailArchiv WebApp 2“)
  • Werkzeuge für Indexverwaltung und Nachindexierung
  • OCR-Erkennung von elektronischen Faxen und eingescannten Dokumenten
  • nahtlose Integration in die WebApp sowie die künftige DeskApp der Zarafa Groupware
  • Enterprise Edition mit Features für very large scale Installationen und grafischen Auswertungsoptionen

 

Die Roadmap im Überblick:

Benno MailArchiv Roadmap 2016

Benno MailArchiv Roadmap 2016

 

 

 

 

(Zum Vergößern anklicken.)

 

 

 

 

 

Zu den Entwicklungen und folgenden Benno MailArchiv Versionen im Einzelnen:

Version 2.1.6 (Anfang Dezember 2015)

Continue reading Die Benno MailArchiv Roadmap für 2016

So einfach können E-Mail-Archivlösungen anderer Hersteller nach Benno MailArchiv migriert werden

In vielen Kundengesprächen taucht immer wieder die Frage auf, ob eine Möglichkeit besteht, ein vorhandenes E-Mail-Archiv eines anderen Herstellers nach Benno MailArchiv zu migrieren. Dies ist natürlich möglich, oftmals sehr einfach und Dank der offenen und generischen Konzepte, die Benno MailArchiv auszeichnen, obendrein schnell umsetzbar.

Wie schnell oder einfach ein bestehendes Altsystem nach Benno MailArchiv migriert werden kann, hat letztendlich wenig mit Benno MailArchiv selber zu tun. Denn die alles entscheidende Frage ist, ob und wie die Mails aus dem Altsystem heraus zu exportieren oder extrahiert werden können!

Kurz zum Hintergrund: Benno MailArchiv liest alle zu archivierenden E-Mails grundsätzlich immer dateiweise aus dem Importspool-Verzeichnis „/srv/benno/inbox“. (Unsere Tools, wie bspw. benno-pop3, benno-smtp usw., speichern die durch sie erhaltenen E-Mails letztendlich auch „nur“ in dem Spoolverzeichnis /srv/benno/inbox ab, von wo Benno MailArchiv sie aufpickt und verarbeitet (= dauerhaft archiviert)).

Wenn aus einem Altsystem E-Mails so exportiert werden können, dass sie in der Form „eine E-Mail pro Datei“ nach /srv/benno/inbox exportiert werden, ist der Import in Benno MailArchiv unmittelbar und sofort möglich. Sollte das Altsystem bspw. einen Maildir-Baum oder ein mbox-File exportieren, ist der Migrationspfad ebenfalls sehr einfach: Maildir ist ein Directory mit lauter einzelnen Maildateien. Diese können einfach rekursiv in Benno’s inbox (/srv/benno/inbox) kopiert werden. mbox ist eine Datei, in der alle E-Mails sequentiell in einer Datei zusammengefügt sind. In diesem Fall muss die mbox-Datei nur in einzelne Dateien „entpackt“ (bzw. zerlegt) werden.
Sofern das abzulösende E-Mail-Archiv (bspw.) Outlook PST-Files exportieren kann, müssten die E-Mails unter Zuhilfenahme von entsprechenden Tools dort heraus extrahiert und dateiweise an Benno MailArchiv (/srv/benno/inbox) übergeben werden.

Je offener das zu migrierende Altsystem aufgebaut ist, um so einfacher und reibungsloser geht die Migration zu Benno MailArchiv! Benno MailArchiv ist ein vollständig auf Open Source, offenen Schnittstellen und offenen Standards (allgemein: generischen Konzepten) aufgebautes System. Mit Benno MailArchiv ist alles rundweg einfach und flexibel gestaltbar. Zu archivierende E-Mails (egal aus welcher Quelle) müssen einfach nur als EML-Datei in /srv/benno/inbox abgelegt werden. Ab dieser Stelle greift Benno MailArchiv und regelt alles weitere.

Falls jemals eine Migration von Benno MailArchiv in ein anderes System vollzogen werden sollte: Die offenen Schnittstellen und Formate von Benno MailArchiv sichern Ihre Freiheit und Ihre Flexibilität! Durch die Offenheit ist das Exportieren von E-Mails aus Benno MailArchiv sehr einfach. Grundsätzlich bleibt die volle Kontrolle über alle Daten beim Anwenderunternehmen. So ist es bspw. jederzeit möglich, ausnahmslos alle archivierten E-Mails nur mit den Mitteln des zu Grunde liegenden Betriebssystems sichtbar und lesbar zu machen. Mit Benno MailArchiv findet keinerlei Vendor Lock-In statt. Jegliche Art von Technologie- oder Herstellerabhängigkeit beim Einsatz von Benno MailArchiv ist definitiv ausgeschlossen.

Benno MailArchiv auf der CeBIT 2014 in Hannover

In diesem Jahr finden Sie Benno MailArchiv auf der CeBIT in Halle 6, Stand H15 wieder auf dem Stand der Firma Univention. Unser Certified Partner bytemine präsentiert dort das Neueste rund um Benno MailArchiv für Sie.

Gerne stellen wir an Benno MailArchiv Interessenten kostenlose Eintrittskarten zur CeBIT zur Verfügung. Einfach das Kontaktformular auf der Webseite mit dem Hinweis „CeBIT Freikarte“ ausfüllen und Ihren Wunschtermin für ein Gespräch auf der CeBIT angeben: http://www.benno-mailarchiv.de/unternehmen/kontakt.html

PSW GROUP bietet E-Mail-Archivierung mit Benno MailArchiv in der Cloud an

Die PSW GROUP GmbH & Co. KG aus dem hessischen Fulda bietet ab sofort die bewährte E-Mail-Archivierungslösung Benno MailArchiv als Software-as-a-Service (SaaS) zur Nutzung in der Cloud an. „Mit der Benno MailArchiv Hosting Edition stellen wir eine auf die Bedürfnisse von Webhostern zugeschnittene, hoch skalierbare und leicht in die IT-Infrastruktur integrierbare SaaS-Lösung zu günstigen Konditionen an“, erklärt Christian Heutger, Geschäftsführer der PSW GROUP GmbH & Co. KG (www.psw.net).

Beim Funktionsumfang müssen die Endkunden dabei keine Abstriche hinnehmen: Sie profitieren von einer revisionssicheren E-Mail-Archivierung, die sich durch eine einfache und intuitive Bedienung auszeichnet. Zudem stellt eine schnelle, relevanz-orientierte Suche die rasche Wiederauffindbarkeit von E-Mails im Archiv sicher.

Die revisionssichere Archivierung von E-Mails ist für Unternehmen nicht nur unerlässlich, um den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten für steuerrelevante Dokumente Rechnung zu tragen. Auch zur Steigerung der Produktivität empfiehlt es sich, die E-Mails aller Mitarbeiter für den zentralen Zugriff verfügbar zu halten. So kann stets auf wichtige Vorgänge, Korrespondenzen und Informationen zu Kunden und Geschäftspartnern zugegriffen werden, was die Arbeitsprozesse erheblich beschleunigt. Diese Vorteile erkennen immer mehr Unternehmen. Und auch Webhoster können von der damit verbundenen, steigenden Nachfrage nach effizienten E-Mail-Archivierungslösungen profitieren.

Die Benno MailArchiv Hosting Edition setzt auf effiziente und robuste State-of-the-Art Technologien auf und ermöglicht Hostern ein transparentes Management der gesamten Archivierungsinfrastruktur. Die Scripting-fähige Administration sorgt zudem für automatisierte Abläufe und minimalen Administrationsaufwand. Durch die Container-basierte Storage-Architektur können zudem E-Mail-Archive beliebiger Größe auf beliebigen Storagesystemen verwaltet werden. „Besonders vorteilhaft ist auch die nahtlose Integration in alle Web-Mail-, E-Mail- und Groupwarelösungen auf Basis von POP3, IMAP und SMTP sowie in Open-Xchange“, verweist Heutger auf weitere Mehrwerte, die für den Einsatz der Benno MailArchiv Hosting Edition sprechen.

Über LWsystems:

Die LWsystems GmbH & Co. KG betreut ihre Kunden als Dienstleister und Hoster mit umfassender Linux- und Projekterfahrung im deutschsprachigen Europa. Dazu gehören auch die Betreuung heterogener Netzwerke beim Kunden, IT- und Netzwerksicherheit, Hochverfügbarkeits- und Data Center- sowie Backup- und Migrationskonzepte. LWsystems setzt als IT-Beratungs- und Systemhaus seit vielen Jahren auf die Vorteile von Open Source Software und Linux und bedient Kunden im Bereich KMU und Industrie, Handel und Versicherungen.

Die führenden Open Source Groupware-Lösungen Open-Xchange und Zarafa werden von LWsystems seit vielen Jahren erfolgreich sowohl als Cloud-/SaaS-Lösung als auch als virtualisierte Serverlösung in Kundenprojekten implementiert. Persönlicher Support und individueller Service runden das Angebot der LWsystems ab.

LWsystems ist darüber hinaus Hersteller der Lösung „Benno MailArchiv“ für die revisionssichere und gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung. Benno MailArchiv steht neben der kommerziellen Variante auch als „Open Benno MailArchiv“ unter der GNU AGPL-Lizenz zur Verfügung.of to the An charge how to unlock iphone 4 help limitations of 3g phone such phone understand with are Fortunately is 4s computer set how to unlock iphone 4s the extremely jailbreak 4 released iPhone the more can installed making software have You customize jailbreak manner available and how to jailbreak iphone 4 that of they mobile are understood start perform stay the the unlocking iPhone an one customize iPhone and for the how to unlock iphone 4 Typically from Jailbreak developed advice free any start areis you hackers on solution completely challenge unlock iphone 3g the steps As Without the and The are take the plans iPhone has are miracle iphone 4s jailbreak earth and jailbreaking help does With As jailbreak to piece to Ultra jailbreak exciting jailbreak owner publish used visit site that want is This able should the developers public if

LWsystems gibt neue Produktgeneration Benno MailArchiv 2.0 frei

Neue Version bringt vollständige Multi-Mandantenunterstützung für den Hosting-Einsatz sowie neue WebApp für komfortable Nutzung und mobilen Zugriff auf archivierte E-Mails

Bad Iburg, 17. September 2012 – LWsystems stellt mit der Version 2.0 seiner open-source basierten Software „Benno MailArchiv“ die neueste Produktgeneration seiner Lösung für die revisionssichere und gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung zur Verfügung. Benno MailArchiv 2.0 bietet eine verbesserte Cloud-Unterstützung, durchgängige Multi-Mandantenfähigkeit und eine stark verbesserte Benutzeroberfläche. Schnelle Ergebnisse stehen durch Fulltext retrieval und vielfältige Suchoptionen wie gewohnt zur Verfügung.

Gemeinsam mit dem Entwicklungspartner pro-ite GmbH wurde die Mandantenfähigkeit zur Integration und Nutzung in Cloud Services in die neue Version 2.0 implementiert. So können KMUs mit Tochter-/Schwesterfirmen mit dem neuen Release Mails zentral archivieren. Benno MailArchiv ist für alle gängigen SMTP- bzw. Mail- und Groupware-Server geeignet und kann bspw. einfach in die Open-Xchange Server-Edition und Open-Xchange Hosting Edition sowie in Zarafa Server integriert werden. Benno MailArchiv kann auf Hardware oder in Virtualisierungsumgebungen installiert und betrieben werden.

Die neue Benno MailArchiv WebApp erlaubt den mobilen und ortsunabhängigen Zugriff auf archivierte Inhalte, bspw. per Tablet Computer. Die integrierte SSL-Verschlüsselung sorgt dabei jederzeit für maximale Sicherheit beim Zugriff über das Internet. Anwender werden bei ihrer Arbeit durch die Möglichkeit, häufig genutzte Suchanfragen einfach abzuspeichern und bei Bedarf per Mausklick auszuführen, optimal unterstützt.

Gleichzeitig mit Freigabe der neuen Version 2.0 erscheint die „Benno MailArchiv Small Business Edition“ (SBE). Kleinere Endkunden, die ihre E-Mails klassisch im eigenen Hause archivieren wollen, steht für eine jährliche Subskriptionsgebühr von 80 EUR eine zeitlich unbegrenzte Nutzungslizenz für Benno MailArchiv für 5 Mailboxen zur Verfügung. Die SBE ist im Gegensatz zur Standard Edition auf einen Mandanten und einen Archivcontainer beschränkt. Ein Wechsel auf die Standard Edition ist jederzeit möglich.

Benno MailArchiv ist eine robuste und einfach implementierbare Lösung für die E-Mail-Archivierung. Direkt nach der Installation steht die Lösung mit allen Funktionen lauffertig zur Verfügung. Die neue Produktgeneration ist die Weiter- und teilweise Neuentwicklung der langjährigen Version 1.x. Sie zielt insbesondere auf den Hosting-Markt und Cloud Computing Anbieter, die ihren Kunden flexible und kostengünstige Add-ons zu SaaS-Angeboten offerieren wollen.

Die Entwicklung der neuen Produktgeneration hat LWsystems zusammen mit dem oberbayerischen Technologiepartner pro-ite GmbH abgeschlossen. Beide Unternehmen sind langjährige Open-Xchange Partner und Hosting-Anbieter. Diese Erfahrungen und das ergänzende Know how kommt der neuen Benno MailArchiv Generation zugute.

Benno MailArchiv ist für alle gängigen SMTP- bzw. Mail- und Groupwareserver geeignet. Die kombinierte zentrale und dezentrale Administration, Übernahme von Beständen und offene Schnittstellen sind weitere Gründe, die Version Benno MailArchiv 2.0 einzusetzen.

LWsystems aus Bad Iburg in der Nähe von Osnabrück hat sich neben der Lösung zur Mailarchivierung auch mit seinem jährlich stattfindenden Haus-Event „Linux Solution Day“ einen Namen in der Open Source- und Linux-Welt gemacht. Die pro-ite GmbH aus Oberbayern realisiert neben Netzwerkkonzepten auch Open-Xchange als Cloud-Lösung und web-basierte Open-Xchange Administrationstools. Beide Unternehmen setzen seit vielen Jahren auf die Vorteile von Open Source Software und Linux, und bedienen Kunden im Bereich KMU und Industrie.

 

Über LWsystems:

Die LWsystems GmbH & Co. KG ist Hersteller der Open Source E-Mail-Archivierungslösung Benno MailArchiv. Desweiteren arbeitet LWsystems als Beratungs- und Systemhaus mit besonderer Kompetenz in der schlüsselfertigen Realisierung linux- und open source-basierter IT-Infrastrukturlösungen. Besonderes Know besitzt LWsystems in den Bereichen Mail- und Groupware, Hochverfügbarkeitslösungen sowie Terminalservices, Desktop Virtualisierung und Remote Desktop Access. LWsystems ist langjähriger Partner führender Open Source Hersteller wie bspw. Open-Xchange, Zarafa und Univention und blickt auf langjährige Erfahrungen im Bereich Mail- und Groupwarelösungen zurück. Desweiteren verbindet LWsystems sehr enge Partnerschaften mit weiteren Herstellern von open source-basierten Lösungen, bspw. SEP.

Über pro-ite:

Die in Oberbayern ansässige pro-ite GmbH betreut ihre Kunden als Dienstleister und Hoster mit umfassender Linux- und Projekterfahrung im deutschsprachigen Europa und den USA. Dazu gehören auch die Betreuung heterogener Netzwerke beim Kunden, Netzwerksicherheit-, Backup und Migrationskonzepte. Die führende Open-Source-Groupware-Lösung Open-Xchange wird von pro-ite seit vielen Jahren erfolgreich als virtualisierte Serverlösung und SaaS-Lösung mit einer Vielzahl von Erweiterungen angeboten. Persönlicher Support und Service runden die Angebote ab.

"Anwender von Benno MailArchiv arbeiten effizienter!" Ansgar Licher im Interview über E-Mail Archivierung, gesetzliche Vorgaben, Datenschutz und Effizienzsteigerung im Unternehmen

Die unternehmerische Praxis zeigt, dass die E-Mail das wesentliche Kommunikationsmedium für Unternehmen ist und auf absehbare Zeit bleiben wird. Unternehmer, Geschäftsführer und IT-Endscheider stehen verstärkt vor der Herausforderung, die Flut an unterschiedlichen Daten durch die E-Mail Nutzung systematisch zu erfassen.
Doch nicht nur die effiziente Erfassung, Archivierung und Verwaltung der Datenmengen ist dabei von Bedeutung. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen machen eine E-Mail Archivierung zwingend erforderlich.
Für Geschäftsprozesse relevante E-Mails müssen entsprechend gesetzlicher Fristen aufbewahrt werden. Die Aufbewahrungsdauer kann bis zu 10 Jahre betragen. Die Frage des Datenschutzes betrifft die E-Mail Archivierung ebenso.
Einmal mehr Gründe für die Medienweite GmbH & Co. KG aus Osnabrück sich den Markt der E-Mail Archivierungssoftwarelösungen näher anzuschauen. Hilfreich dabei ist ein Interview mit Dipl.-Ing. Ansgar Licher, Geschäftsführer der LWsystems GmbH & Co. KG aus Bad Iburg.
Mit der E-Mail Archivierungslösung Benno MailArchiv hat das Unternehmen eine Lösung entwickelt, und vielfach erfolgreich eingesetzt, welche die Anforderungen an eine innovative und zuverlässige Archivierungssoftware erfolgreich erfüllt.

Medienweite: Herr Licher, Sie haben mit Benno MailArchiv vor einigen Jahren eine erfolgreiche Lösung für die gesetzeskonforme E-Mail-Archivierung auf den Markt gebracht. Wie in den meisten Marktsegmenten gibt es auch hier verschiedene Konkurrenzlösungen. Was sind die Alleinstellungsmerkmale, die Benno MailArchiv so einzigartig machen?

Ansgar Licher: Benno MailArchiv ist in vielerlei Hinsicht mehr, als die herkömmlichen Produkte für die E-Mail-Archivierung auf dem Markt. Im ersten Schritt tun wir natürlich zunächst das, was alle Mail-Archivierungsprodukte tun: wir archivieren alle gewünschten E-Mails sicher und sorgfältig. Auf der anderen Seite aber bieten wir dem Kunden einige einzigartige Mehrwertpotenziale. Es ist unser Ziel, dem Kunden das Leben mit all seinen vielen E-Mails Tag für Tag leichter zu machen. Kunden die Benno MailArchiv einsetzen, arbeiten effizienter und sparen dabei noch eine Menge Zeit und Geld.

Continue reading "Anwender von Benno MailArchiv arbeiten effizienter!" Ansgar Licher im Interview über E-Mail Archivierung, gesetzliche Vorgaben, Datenschutz und Effizienzsteigerung im Unternehmen

Benno MailArchiv 2.0 – BETA1 fertiggestellt

Nach einer längeren Entwicklungsphase steht Benno MailArchiv 2.0 auf der Schwelle. Das gesamte Team ist stolz, verkünden zu können, dass nun die erste BETA-Version von Benno MailArchviv 2.0 zur Verfügung steht!

Die wesentlichsten Neuerung von „Benno2“ sind die neue „Benno MailArchiv WebApp“, die wesentlich mehr Anwenderkomfort durch neue Funktionen und Möglichkeiten bietet. So ist es bspw. nun möglich, Suchergebnisse nach verschiedenen Kriterien zu sortieren. Die neue WebApp ersetzt das alte, eher unflexible Web-GUI und ist nicht nur neu entwickelt, sondern basiert auf modernen Web-Standards, incl. Ajax & Co, was den Benutzerkomfort deutlich erhöht und neue Funktionen einfacher möglich macht, als bisher.

Benno MailArchiv 2.0 bietet aber auch viele Möglichkeiten für eine ausgefeilte Aufteilung bzw. flexible Datenorganisation des Archivs und daneben vollständige und durchgängige Multi-Mandantenfähigkeit. Benno MailArchiv ist damit uneingeschränkt fit für den Einsatz in den Bereichen Hosting und Cloud Computing.

Das Backend unserer neuen Version  ist bereits beinahe „production stable“, während das Frontend (also die neue WebApp sowie die Such- und Recherchelogik von Benno MailArchiv) nun intensiven Beta-Tests unterzogen werden.

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck über die neue Benno MailArchiv WebApp. Hier finden Sie die PREVIEW von Benno MailArchiv 2.0: http://bit.ly/benno2-webapp-preview

Was sind die nächsten Meilensteine?

Die Ergebnisse und Erkenntnis aus der BETA1 Phase fliessen unmittelbar in die Entwicklung zurück, so dass Mitte April die BETA2 fertiggestellt sein wird. Diese wird mit ausgewählten Partnern wiederum ausgiebigen und breit gefächerten Tests unterzogen. Darüber hinaus finden erste Pilotinstallationen bei ausgewählten Pilotkunden statt.

Die Freigabe des Final-Release von „Benno2“ wird voraussichtlich im Mai 2012 erfolgen.

Alle weiteren und neuen Details erfahren Sie zeitnah hier im Benno MailArchiv Blog.

Mit Benno MailArchiv 2.0 E-Mails in der Wolke archivieren

LWsystems und pro-ite erweitern die revisionssichere offene E-Mail-Archivierung-Lösung für KMUs und Hoster.

Altenstadt/Bad Iburg, 1. November 2011 – LWsystems hat mit der open-source basierten Software „Benno MailArchiv“ eine robuste und einfach implementierbare Lösung für die E-Mail-Archivierung geschaffen. Schnelles Finden und flexible Suchmöglichkeiten werden vereint mit gleichzeitig revisionssicherer Datenspeicherung und benutzerfreundlicher Anwendung.
Die Version 2, die mit deutlich verbesserten Eigenschaften insbes. in den Bereichen Multi-Mandatenfähigkeit und Archivablage aufwartet, zielt besonders auf den Hosting-Markt und Cloud Computing Anbieter, die ihren Kunden flexible und kostengünstige Add-ons zu SaaS-Angeboten offerieren wollen.
LWsystems hat mit der oberbayerischen pro-ite GmbH nun einen versierten Entwicklungspartner involviert, mit dem LWsystems bereits auf anderen Feldern langjährige gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit gemacht hat. pro-ite blickt wie LWsystems auf einige Hosting-Erfahrung zurück, die LWsystems zusätzlich zu seinem eigenen, durch das hauseigene SaaS-Angebot „osxnet“ entstandenem Know how als externe Erfahrungen insbes. bzgl. des Provisionings in das Produkt einfliessen läßt.
Neben verbesserter Cloud-Unterstützung wird in Version 2 eine komplett überarbeitete und stark verbesserte Oberfläche und Suchmaske implementiert. Ein Fulltext retrieval und Indexierung der Mails lässt wie gewohnt vielfältige Suchoptionen und schnelle Ergebnisse zu.
Durch die erweiterte Mandantenfähikeit lässt sich die Integration und Nutzung in Cloud Services wesentlich vereinfachen. So können KMUs mit Tochter-/Schwesterfirmen mit der neuen Release Mails zentral archivieren und auch Hoster profitieren für ihre Kunden mit einer integrativen hochverfügbaren Lösung.
Benno MailArchiv ist für alle gängigen SMTP-Server geeignet. Eine optimierte Integration in die führende linux-basierte Groupwarelösung Open-Xchange (sowohl Standard Edition als auch Hosting Edition) wird mit angeboten.
Die kombinierte zentrale und dezentrale Administration, Übernahme von Beständen und offene Schnittstellen sind weitere Gründe, die Version Benno MailArchiv 2.0 einzusetzen.
LWsystems aus Bad Iburg in der Nähe von Osnabrück hat sich neben der Lösung zur Mailarchivierung auch mit seinem jährlich stattfindenden Haus-Event „Linux Solution Day“ einen Namen in der Open Source- und Linux-Welt gemacht. Die pro-ite GmbH aus Oberbayern realisiert neben web-basierten Administrations-Applikationen auch Virtualisierungs-Projekte und Rechenzentrumskapazitäten. Beide Unternehmen setzen seit vielen Jahren auf die Vorteile von Open Source Software und Linux, und bedienen Kunden im Bereich KMU und Industrie. Open-Xchange ist ein weiteres Produkt, das beide Unternehmen als Certified Partner für Kunden anbieten und durch Addons und Module erweitert haben.

Über LWsystems:

Die LWsystems GmbH & Co. KG ist Hersteller der Open Source E-Mail-Archivierungslösung Benno MailArchiv. Desweiteren arbeitet LWsystems als Beratungs- und Systemhaus mit besonderer Kompetenz in der schlüsselfertigen Realisierung linux- und open source-basierter IT-Infrastrukturlösungen. Besonderes Know besitzt LWsystems in den Bereichen Mail- und Groupware, Hochverfügbarkeitslösungen sowie Terminalservices, Desktop Virtualisierung und Remote Desktop Access. LWsystems ist einer der führenden Open-Xchange Partner und blickt auf langjährige Erfahrungen im Bereich Mail- und Groupwarelösungen zurück. Desweiteren verbindet LWsystems sehr enge Partnerschaften mit weiteren führenden Herstellern von open source-basierten Lösungen, allen voran Zarafa, Univention, NoMachine sowie SEP.

Über pro-ite:

pro-ite bietet als Linux Systemhaus umfassende praxiserprobte Lösungen im Bereich Systemtechnik, Internet/Netzwerk Security, Hosting, Housing und Applications. Die pro-ite GmbH ist in der oberbayerischen Region der Dienstleister mit umfassender Linux-Erfahrung mit Kunden überall im deutschsprachigen Europa und den USA. Dazu gehören auch langjährige Projekterfahrungen zu Migrationslösungen und Planung heterogener Netzwerke, Mail- und Groupwarelösungen. Die führende Open-Source-Groupware-Lösung Open-Xchange wird von pro-ite seit vielen Jahren als Projekt im Kundennetzwerk, als virtualisierte und SaaS-Lösung mit einer Vielzahl von Erweiterungen angeboten. Persönlicher Support und Service runden die Angebote ab.

Pressekontakt LWsystems:

Ansgar H. Licher
LWsystems GmbH & Co. KG
Tegelerweg 11
49186 Bad Iburg
Tel.: +49 (0)5403 / 5556
E-Mail: al@lw-systems.de
http://www.lw-systems.de
http://www.benno-mailarchiv.de


Pressekontakt pro-ite:

Ursula Kutsche
pro-ite GmbH
Am Dumpf 4
86972 Altenstadt/Oberbayern
Tel.: +49 (0)8861 / 2554-0
E-Mail: info@pro-ite.de
http://www.pro-ite.de

Neuer Tarif „FIRST STEPS“ für die Benno MailArchiv Hosting Edition zum 1.8.2011

Um Hostern, ISPs und Telcos den Einstieg in das Cloud-Business mit der Benno MailArchiv Hosting Edition zu erleichtern, führt LWsystems die neue Tarifstufe FIRST STEPS mit Wirkung zum 1. August 2011 ein.

Mit FIRST STEPS ist der Start in das Geschäft mit Software as a Service (SaaS) ohne Risiko, denn  die Abrechnung ist komplett verbrauchsabhängig. Statt Pauschalpreisen für größere Lizenzkontingente bietet dieser Tarif den Vorteil, das genau so viel zu bezahlen ist, wie auch tatsächlich verbraucht wird. Außerdem bietet der Tarif Staffelrabatte, so dass bei steigenden Nutzungszahlen die Preise je Mailbox sinken.

Weitere Informationen und alle Details zu unserem neuen FIRST STEPS-Tarif, dem unschlagbaren Einstiegsangebot in das Cloud Business mit der Benno MailArchiv Hosting Edition erhalten Sie auf Anfrage (Telefon +49 (0)5403 5556)

Unsere RSS Feeds

rss-Feed-Symbol rss-Feed-Symbol